News

Vorteile Innenprovision - Neuregelung der Maklerprovision

Seit dem 23.12.2020 gilt eine neue Aufteilung der Maklerprovision bei Kaufimmobilien.

Mögliche Varianten:

  • Käufer und Verkäufer schließen einen Maklervertrag mit dem Makler ab und teilen sich die Provision.
  • Schließt nur der Eigentümer einen Maklervertrag ab, darf der Käufer maximal die Hälfte der vereinbarten Provision zahlen.
  • Innenprovision - Der Eigentümer schließt einen Maklervertrag ab und übernimmt die vollständige Provison.

Was sich aus Sicht des Verkäufers teuer anhört, ist in der Praxis jedoch eher ein Vorteil.

"Provisionsfrei für den Käufer" ist für potentielle Käufer attraktiv. Eine hohe Nachfrage durch zahlreiche Interessenten, garantiert meist einen sehr guten Verkaufspreis.
Muss der Käufer keine Provision aus seinem Eigenkapital zahlen, erhält er unter Umständen bessere Finanzierungskonditionen oder aber überhaupt erst einen Kredit.
Es wird auch weniger verhandelt. Zahlt der Käufer die Provision, möchte er den Kaufpreis häufig um diese Höhe drücken.

Es besteht ausschließlich ein Vertrag mit dem Verkäufer. Der Makler kann voll und ganz auf dessen Seite stehen und seine Interessen vertreten. Bei Verhandlungen entsteht kein Interessenkonflikt.

Also keine Angst vor Innenprovisionen, sondern deren Chancen nutzen. Sprechen Sie uns an, wir beraten und unterstützen Sie gerne.